Ro Gebhardt's Ro Gebhardt's
feat. Christian Pabst, Alec Gebhardt, Armindo Ribeiro & Jeff Herr
Ro Gebhardt's "International"
Freitag - 09.12.2022 20:00 - Stummsche Reithalle

"International" ist die Konsequenz aus 40 Jahren Bühnenerfahrung. Ro Gebhardt, der sonst eher bekannt ist durch seine Groß-Projekte in Richtung Big-Band-Sound, Funk & Soul mit und ohne Gesang oder einen seiner Solo-Auftritte, kommt diesmal im international besetzten Jazz/Pop/Latin-Quartett daher. Im Mittelpunkt des Programmes werden die Stücke von der gerade erschienenen CD "Blue Music For A Blue Planet" stehen, die ab Juli 2022 auf www.rogebhardt.de erhältlich ist.

Als Musiker der mittlerweile erfolgreich auf Bühnen wie dem Blue Note in New York, beim Central Park Jazzfest NYC, dem Duc de Lombard in Paris, dem Aquarium in Warschau oder dem A-Trane in Berlin gestanden hat und der als Gastdozent an Hochschulen und Universitäten wie z.B. dem Harbor Conservatory for the Performing Arts in New York, Malta, Mainz, Köln oder Würzburg geladen wurde ist Ro wohl einer der gefragteren Jazz-Musikern Deutschlands und Europas . Mit Ro Gebhardt's "International" steht ein Quartett der Extraklasse auf der Bühne. Für Grooves, die unter die Haut gehen, sorgt die grandiose Rhythmusgruppe mit Alec Gebhardt am Bass und Jeff Herr an den Drums.

Alec Gebhardt, dem unlängst vom Neunkircher Kulturverein als bisher jüngstem Künstler der Kulturpreis 2022 verliehen wurde, gilt mit seinen 15 Jahren als besonderes Talent am Bass. Der in Italien lebende Exil-Saarländer Christian Pabst am Flügel besticht durch Brillanz und der Luxemburger Jeff Herr tourt auf dem gesamten Globus mit diversen Projekten. Der Portugiese Armindo Ribeiro ist einer der authentischsten Vertreter am Gesang im Bereich Brasil/Latin im Dreiländereck.

Ro Gebhardt (Git/Deutschland)
Jeff Herr (Drums/Luxemburg)
Christian Pabst (Piano/Italien)
Alec Gebhardt (Bass/Deutschland-Polen)
Armindo Ribeiro (voc/accordion/Portugal)

Einlass: 19.00 Uhr

Link zum Künstler

https://rogebhardt.de/

Eintrittspreise

  • VVK: 17,00 €
  • AK: 20,00 €